Sie haben ein Problem oder eine Frage? ☎️ +49(0) 6102 882 70 – 0

Luftsicherheitsschulung gemäß Kap. 11.2.3.8 Web Based Training

Kurzbeschreibung

Die Onlineschulung ist für Personen, die andere Sicherheitskontrollen als Kontrollen bei Fracht und Post durchführen oder den Zugang zu identifizierbarer Luftfracht haben vorgeschrieben. Die Schulung ist nach dem Modular System aufgebaut und schließt mit einer Lernkontrolle ab.

Zielgruppe

Es sind keine speziellen Vorraussetzungen nötig.
Teilnahmevoraussetzungen
Die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Auffrischungsschulung, ist die innerhalb von 5 Jahren absolvierte Schulung für Sicherheitspersonal (gemäß § 8 Abs. 1 Nr.6 bzw. § 9 Abs. 1 Nr.3 LuftSiG sowie § 3 Abs. 1 Luftsicherheits-Schulungsverordnung), sowie eine gültige Zuverlässigkeitsüberprüfung nach § 7 LuftSiG. Vor Schulungsbeginn muss dem Ausbilder zwingend die Zuverlässigkeitsüberprüfung und ein gültiges Ausweispapier vorgelegt werden. Erfolgt dies nicht, darf die Person lt. LBA-Vorgabe nicht geschult werden. Die Fälligkeit der Seminargebühren bleibt in einem solchen Fall bestehen. Als Anbieter von WBT-Schulungen sind wir seitens des Luftfahrt-Bundesamtes verpflichtet, Sicherheitsmechanismen zu generieren, die eine Täuschung bzw. ein Missbrauch von WBT verhindern. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der Sicherstellung der Übereinstimmung der Identität der Schulungsteilnehmer mit der zur Schulung angemeldeten Person. In diesem Zusammenhang weisen wir Sie darauf hin, dass WBT-Schulungen in den Räumlichkeiten des Unternehmens stattfinden sollen und der Luftsicherheitsbeauftragte sich stichprobenartig von der Identität des Teilnehmers durch Überprüfung des Personalausweises überzeugen muss. Zum Nachweis für die Behörde sollte dieser Vorgang schriftlich dokumentiert werden. Mit der Unterschrift bestätigt der/die Luftsicherheitsbeauftragte oder eine von ihm autorisierte Person o.g. Prozess. Hierzu erhalten Sie nach der Anmeldung ein separates Dokument. Durchführung der Online-Schulung Um die Online-Schulung richtig durchführen zu können, muss der/die Teilnehmer*in über ein internetfähiges Endgerät verfügen. Hier sind ausschließlich Standrechner und Laptops zulässig, mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets sind nicht zulässig. Außerdem muss das Gerät über eine Webcam, ein Mikrofon und einen Lautsprecher (oder Headset) verfügen, da der/die Teilnehmer*in aktiv mitwirken muss. Aktuell verwenden wir das Videokonferenztool Zoom für die Durchführung des Seminars, bitte klären Sie vor Beginn mit ihrer IT-Abteilung ab, ob Sie über alle nötigen Berechtigungen verfügen. WICHTIG: Sie benötigen KEINEN Zoom Account als Teilnehmer an unseren Online-Seminaren. Mit dem Klick auf unseren Teilnahme Link, haben Sie alles getan, was nötig ist.

Termine | Anzahl der Teilnehmenden

6 Unterrichtseinheiten
Keine Verpflegung

39,00 

Preis pro Person (zzgl. MwSt.)

Termine | Anzahl der Teilnehmer

Zertifikate & Teilnahmebestätigungen

Die Erstellung der Teilnahmebescheinigung oder des Zertifikats erfolgt innerhalb weniger Tage und können vorher auch schon digital angefordert werden.

Seminarinhalt

  • Terrorismus: frühere und aktuelle Bedrohung
  • Rechtsvorschriften für die Luftsicherheit und die Verfahren für ihre Einhaltung
  • Strukturen der Luftsicherheit, Beteiligte der Lieferkette
  • Beförderungsanforderungen
  • Waffen und verbotene Gegenstände
  • Identifikation von verbotenen Gegenständen und ihre Verstecke
  • Verfahren für das Anhalten von Personen
  • Reaktion bei Entdeckung verbotener Gegenstände
  • Meldeverfahren bei Verdacht, Notfallpläne, etc.
  • Sicherheitsbereiche, sicherheitsrelevante Bereiche
  • Schutzanforderungen für Fracht und Post
  • Kenntnis der Sicherheitskultur (eine Unterrichtseinheit mehr ab 2022)

Fragen zum Inhalt?

Bei Fragen zu unseren Seminarinhalten oder Inhouseanfragen helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Ansprechpartner

Seminarinhalt

  • Terrorismus: frühere und aktuelle Bedrohung
  • Rechtsvorschriften für die Luftsicherheit und die Verfahren für ihre Einhaltung
  • Strukturen der Luftsicherheit, Beteiligte der Lieferkette
  • Beförderungsanforderungen
  • Waffen und verbotene Gegenstände
  • Identifikation von verbotenen Gegenständen und ihre Verstecke
  • Verfahren für das Anhalten von Personen
  • Reaktion bei Entdeckung verbotener Gegenstände
  • Meldeverfahren bei Verdacht, Notfallpläne, etc.
  • Sicherheitsbereiche, sicherheitsrelevante Bereiche
  • Schutzanforderungen für Fracht und Post
  • Kenntnis der Sicherheitskultur (eine Unterrichtseinheit mehr ab 2022)

Fragen zum Inhalt?

Bei Fragen zu unseren Seminarinhalten oder Inhouseanfragen helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Ansprechpartner

Benötigen Sie ein Inhouse Seminar?

Bei Seminaren vor Ort, im laufenden Betrieb lassen sich individuelle Themen häufig besser bearbeiten, darum bieten wir Ihnen diese Möglichkeit selbstverständlich auch an. Möchten Sie ein Angebot einholen? Dann stellen Sie uns jetzt eine Anfrage, Daniel Helling (Standortleiter) meldet sich so schnell es geht bei Ihnen.

FAQ