Bildungsfinanzierung

Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Weiterbildung oder Umschulung

Bildungsfinanzierung

Die Bundesregierung hat mit dem Qualifizierungschancengesetz neue Anreize zur beruflichen Weiterbildung geschaffen. Jeder Arbeitslose, Arbeitssuchende oder Angestellte hat per Gesetz einen Anspruch auf eine fachliche Beratung zur beruflichen Weiterbildung.

Es besteht zwar kein genereller Anspruch zur Weiterbildungsfinanzierung, aber Arbeitssuchende, Arbeitnehmer und Unternehmen können von verschiedenen Fördermaßnahmen zur Finanzierung beruflicher Weiterbildung profitieren.

Bildungsfinanzierung

Bildungsfinanzierung

Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Weiterbildung oder Umschulung

Die Bundesregierung hat mit dem Qualifizierungschancengesetz neue Anreize zur beruflichen Weiterbildung geschaffen. Jeder Arbeitslose, Arbeitssuchende oder Angestellte hat per Gesetz einen Anspruch auf eine fachliche Beratung zur beruflichen Weiterbildung.

Es besteht zwar kein genereller Anspruch zur Weiterbildungsfinanzierung, aber Arbeitssuchende, Arbeitnehmer und Unternehmen können von verschiedenen Fördermaßnahmen zur Finanzierung beruflicher Weiterbildung profitieren.

Finanzierungsarten

Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten für Ihre Bildungsfinanzierung, bei individuellen Fragen helfen wir Ihnen gerne jederzeit weiter.

Bildungsgutschein

der Agentur für Arbeit

Wenn Sie arbeitssuchend sind oder von der Arbeitsagentur als förderungswürdig angesehen werden, können Sie die Weiterbildung über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit finanzieren. Der Bildungsgutschein wird erteilt, wenn die Weiterbildung für ihr berufliches Weiterkommen und eine Eingliederung in den Job geeignet ist.

Übrigens: Durch den Besuch einer Bildungsmaßnahme mit Bildungsgutschein sind Sie sozial abgesichert.

Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: Merkblatt Förderung der beruflichen Weiterbildung

Leistungen zur beruflichen Teilhabe

der Unfallkasse oder des Rentenversicherungsträger

Auch wenn Sie gesundheitliche Probleme haben und ihren alten Beruf nicht mehr ausüben können, gibt es eine berufliche Perspektive. Die Rentenversicherung und auch die Unfallkassen fördern einen Neustart ins Berufsleben. Sie haben Anspruch auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Unterschiedliche Faktoren wie Eignung, Neigung und ihre bisherigen Berufserfahrungen fließen in die Auswahl des neuen Berufsfeldes und einer entsprechenden Weiterbildung ein.

Informationen finden Sie unter:
Rentenversicherung /Berufliche Rehabilitation
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung/Berufliche Rehabilitation

Berufsförderungsdienst

der Bundeswehr (BFD)

Der BFD fördert die berufliche Eingliederung für Soldaten und Soldatinnen während und auch nach Beendigung der Dienstzeit. Ziel ist den Einstig in das zivile Erwerbsleben optimal vorzubereiten.

Selbstzahler

der Bundeswehr (BFD)

Natürlich besteht auch die Möglichkeit die Weiterbildung oder Umschulung selbst zu bezahlen. Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten hierzu. Auch ihr Arbeitgeber kann bei Interesse eine Förderung der Bildungsmaßnahme beantragen.

Initiative WEITER.BILDUNG!

Unsere Kurse sind nach §4 Nr.21 Umsatzsteuergesetz für Privatpersonen von der Umsatzsteuer befreit.

FAQ

Grundsätzlich jede Person die von Arbeitslosigkeit betroffen ist oder betroffen bald sein könnte. Dazu zählen auch Menschen die ihren eigentlichen Beruf z.B. krankheitsbedingt nicht mehr ausführen können.

Sie bekommen Unterstützung durch Ihren Bildungsträger (z.B. Agentur für Arbeit) während der gesamten Zeit ihrer Weiterbildung. Die Höhe der monatlichen Vergütung hängt jeweils von den Gegebenheiten und der Einrichtung ab. Außerdem ist es nach Absprache möglich, zusätzlich von der Ausbildungsfirma ein Taschengeld von bis zu 400€ zu beziehen.

Nur zum Teil z.B. durch Ihren momentanen Arbeitgeber. Hier erfahren Sie mehr. Tipp: Weiterbildungen sind steuerlich absetzbar.

Ihre Ansprechpartner

Vera Krieger-Moutafidis
Leitung Organisation, Verwaltung & QM
Maximilian Wasser
Trainingsorganisation & Projektmanagement
Stefanie Bachus
Trainerin & Trainingsorganisation