Sie haben ein Problem oder eine Frage? ☎️ +49(0) 6102 882 70 – 0

Luftsicherheitsschulung gemäß Kap. 11.2.5 (Sicherheitsbeauftragte)

Kurzbeschreibung

  • Terrorismus: frühere und aktuelle Bedrohung
  • Rechtsvorschriften für die Luftsicherheit und die Verfahren für ihre Einhaltung
  • Strukturen der Luftsicherheit, Beteiligte der Lieferkette

Zielgruppe

Personen die Luftsicherheitsbeauftragte
Teilnahmevoraussetzungen
Vor Schulungsbeginn muss dem Ausbilder zwingend die Zuverlässigkeitsüberprüfung nach § 7 LuftSiG und ein gültiges Ausweispapier (Personalausweis/Pass) vorgelegt werden. Erfolgt dies nicht, darf die Person lt. LBA-Vorgabe nicht geschult werden. Die Fälligkeit der Seminargebühren bleibt in einem solchen Fall bestehen. Gem. dem LBA hat Jeder zugelassene Ausbilder von Luftsicherheitsschulungen die Verantwortung das die Inhalte der Schulung bei den Teilnehmern zu den jeweiligen Kompetenzen führen. Bei Zweifel an einem ausreichenden Sprachverständnis der Teilnehmer, ist der Ausbilder angehalten durch gezielte Verständnisfragen dies zu überprüfen.

Termine | Anzahl der Teilnehmenden

4 Tage / 9:00 - 17:00 Uhr
Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Räume klimatisiert.

1.450,00 

Preis pro Person (zzgl. MwSt.)

Termine | Anzahl der Teilnehmer

Zertifikate & Teilnahmebestätigungen

Die Erstellung der Teilnahmebescheinigung oder des Zertifikats erfolgt innerhalb weniger Tage und können vorher auch schon digital angefordert werden.

Seminarinhalt

  • Terrorismus: frühere und aktuelle Bedrohung
  • Rechtsvorschriften für die Luftsicherheit und die Verfahren für ihre Einhaltung
  • Strukturen der Luftsicherheit, Beteiligte der Lieferkette
  • Verfahren der Zugangskontrollen, Ausweise, etc.
  • Verfahren für das Anhalten von Personen
  • Sicherheitsbereiche, sicherheitsrelevante Bereiche
  • Meldeverfahren bei Verdacht, Notfallpläne, etc.
  • menschliches Verhalten, Reaktion, Kommunikation
  • Identifizierung verbotener Gegenstände und ihre potentiellen Verstecke
  • Reaktion auf sicherheitsrelevante Zwischenfälle
  • Möglichkeiten und Grenzen von Sicherheitsausrüstung und Kontrollverfahren
  • Motivation anderer Personen und Mitarbeiter
  • Qualitätssicherung intern und international
  • Schutzanforderungen für Fracht und Post, Material von Luftfahrtunternehmen, Bordvorräte und Flughafenlieferungen
  • Kenntnis der Sicherheitskultur

Fragen zum Inhalt?

Bei Fragen zu unseren Seminarinhalten oder Inhouseanfragen helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Ansprechpartner

Seminarinhalt

  • Terrorismus: frühere und aktuelle Bedrohung
  • Rechtsvorschriften für die Luftsicherheit und die Verfahren für ihre Einhaltung
  • Strukturen der Luftsicherheit, Beteiligte der Lieferkette
  • Verfahren der Zugangskontrollen, Ausweise, etc.
  • Verfahren für das Anhalten von Personen
  • Sicherheitsbereiche, sicherheitsrelevante Bereiche
  • Meldeverfahren bei Verdacht, Notfallpläne, etc.
  • menschliches Verhalten, Reaktion, Kommunikation
  • Identifizierung verbotener Gegenstände und ihre potentiellen Verstecke
  • Reaktion auf sicherheitsrelevante Zwischenfälle
  • Möglichkeiten und Grenzen von Sicherheitsausrüstung und Kontrollverfahren
  • Motivation anderer Personen und Mitarbeiter
  • Qualitätssicherung intern und international
  • Schutzanforderungen für Fracht und Post, Material von Luftfahrtunternehmen, Bordvorräte und Flughafenlieferungen
  • Kenntnis der Sicherheitskultur

Fragen zum Inhalt?

Bei Fragen zu unseren Seminarinhalten oder Inhouseanfragen helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Ansprechpartner

Benötigen Sie ein Inhouse Seminar?

Bei Seminaren vor Ort, im laufenden Betrieb lassen sich individuelle Themen häufig besser bearbeiten, darum bieten wir Ihnen diese Möglichkeit selbstverständlich auch an. Möchten Sie ein Angebot einholen? Dann stellen Sie uns jetzt eine Anfrage, Daniel Helling (Standortleiter) meldet sich so schnell es geht bei Ihnen.

FAQ