Sie haben ein Problem oder eine Frage? ☎️ +49(0) 6102 882 70 – 0

Quereinstieg in die Systemrelevanz

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach den großartigen Nachrichten über die Wirksamkeit des Impfstoffes der Firma Biontech, bereitet sich der Frankfurter Flughafen auf die Verteilung und Distribution der erwarteten Impfstoffe vor. Zusätzlich zur momentan systemrelevanten und boomenden Luftfracht, ist in Frankfurt am Main das größte europäische Pharma-Hub von Lufthansa Cargo ansässig, welches eine große Rolle bei der Verteilung des Impfstoffes in Europa und der ganzen Welt spielen wird.

Wichtig hierbei ist: Impfstoffe müssen stets gekühlt gelagert und transportiert werden! Die sogenannte Kühlkette wird durch spezielle Container, Lagerräume, geschultes Personal und hierfür speziell ausgerichtetes Fluggerät gewährleistet.

Karin Krestan, Leiterin Pharma-Hub Lufthansa Cargo, wird für die Verteilung des Corona-Impfstoffes mit verantwortlich sein. “Es ist schon eine Jahrhundertaufgabe, weil das sicherlich die größte Transportmenge an Impfstoffen innerhalb kürzester Zeit bedeutet”. (Quelle: brisant)

Somit wird die Logistik, insbesondere die Luftfracht weiterhin eine bedeutende Rolle im Kampf gegen die weltweite Pandemie spielen. Schon zu Beginn wurde die Bedeutung der Luftfracht sichtbar, indem ein Großteil der fehlenden Schutzausrüstung und Masken per Luftfracht versendet wurden. Somit war der allgemeine Wirtschaftseinbruch in diesem Segment kaum spürbar und deutlich kleiner als in anderen Branchen. Bereits im Oktober lag das Luftfrachtaufkommen auf dem Niveau des Vergleichsmonats Oktober 2019 am Frankfurter Flughafen bei 182.061 Tonnen (verkehrsrundschau) und ist auch immer als Frühindikator der Wirtschaftsentwicklung in Deutschland zu verstehen. Die Luftfrachtlogistik hat ihre Systemrelevanz voll bewiesen.

Um die gewaltigen kommenden Aufgaben lösen zu können, vor denen sämtliche Stakeholder im Frachtbereich am Frankfurter Flughafen stehen, kooperieren alle Beteiligten sehr eng im Interessenverband Air Cargo Community Frankfurt. Nach wie vor und trotz Krise ist der Fachkräftemangel eines der größten Probleme der Branche. Hier unterstützende Abhilfe zu schaffen hat sich das Logistic Training Center vorgenommen. Wir sind als Gründungsmitglied von Anfang an mit allen relevanten Unternehmen in Kontakt.

Unsere Weiterbildungen „Fachassistent/in Luftfracht und Zoll“ und “Umschulung zum Kaufmann/frau für Spedition und Logistikdienstleistung” in Kooperation mit der IHK Frankfurt, schulen die TeilnehmerInnen in sämtlichen Bereichen der dokumentarischen Luftfrachtabfertigung. Im Anschluss geht es in die Praxisphase bei einem Unternehmen der Frachtlandschaft in Frankfurt und Umgebung.

Ähnliche Posts